Neuesten Nachrichten

Im vergangenen Jahr veröffentlichte das kasachstanische Bildungsministerium eine Verordnung über Anforderungen an Schuluniformen. Im September führte diese zu hitzigen Streitigkeiten zwischen Schulverwaltungen und gläubigen Eltern. Rückblick auf eine Debatte zur Rolle von Religion in der Öffentlichkeit. Der Artikel erschien im

Obwohl das Kaspische Meer über keinerlei Verbindung zu den Weltmeeren verfügt, spielt es eine wichtige Rolle in den internationalen Transport- und Handelsbeziehungen. Dabei bietet es Raum für  regionale Zusammenarbeit, aber auch gleichermaßen für Konkurrenz. Dieser Artikel erschien im russischen Original

Das wichtigste an einer zukünftigen Machtübergabe ist der Konsens der Eliten, meint der russische Politologe Andrej Grosin. Wenn die Eliten sich einigen und nicht übereinander herfallen, gibt es Chancen auf Reformen unter einer neuen Führung. Folgendes Interview, welches zuerst auf

Die „Generation Z“, oder „digital natives“, bezeichnet in der Generationentheorie die Menschen, die ab Mitte der 1990er geboren wurden. Es handelt sich um die Generation, die ganz mit digitalen Medien groß geworden ist. Doch was hat es mit dieser Jungend

Samal Jesljamowa hat auf dem 71. Filmfestival in Cannes für ihre Interpretation einer kirgisischen Migrantin im Film „Ajka“ den Preis der besten Darstellerin gewonnen. Zentralasien war dieses Jahr sehr präsent an der Côte d’Azur.   Die Schauspielerin Samal Jesljamowa auf der

Die „Generation Z“, oder „digital natives“, bezeichnet in der Generationentheorie die Menschen, die ab Mitte der 1990er geboren wurden. Es handelt sich um die Generation, die ganz mit digitalen Medien groß geworden ist. Doch was hat es mit dieser Jungend

An der Medizinischen Universität Astana wurden mehr als hundert Studierende exmatrikuliert, die sich mittels gefälschter IELTS-Zertifikate Zugang zum Master oder zur Promotion verschafft hatten. Den Artikel des Nachrichtenportals 24.kz übersetzen wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. Bereist im Herbst war

Nach einem Ranking der internationalen Energie-Agentur Enerdata verfügen Kasachstan und Usbekistan über die viert- beziehungsweise fünft-intensivsten Kohlendioxid-Emmissionen weltweit. Die unabhängige Informations- und Beratungsfirma Enerdata hat ein weltweites Ranking zur Intensität der CO2-Emissionen in Relation zum Bruttoinlandsprodukt veröffentlicht. Nach Angaben des Rankings belegt Kasachstan

Baikonur ist eine geschlossene Stadt, in die man nicht einfach so gelangt. Die Bauarbeiten begannen 1955 zusammen mit dem gleichnamigen Weltraumbahnhof. 1994 wurden das Kosmodrom und die Stadt Leninsk (das heutige Baikonur) bis zum Jahr 2050 an Russland verpachtet. The

Die kasachische Anwältin Ayman Umarowa ist eine von zehn Frauen, die mit dem International Women of Courage Award 2018 ausgezeichnet wurde – ein Preis der seit 2007 jährlich an Frauen vergeben wird, die sich durch besonderen Mut im Rahmen ihrer

Die Eurasische Wirtschaftsunion, die „Neue Seidenstraße“, Sicherheitsinteressen und der Wettkampf um Einfluss: Auch wenn in der eurasischen Region zunehmend ambitionierte regionalökonomische Projekte entwickelt werden und alle involvierten Parteien grundsätzlich die Entwicklung des Handels und der Wirtschaft anstreben, verfolgen sie dennoch

Das Forbes Magazine hat das Vermögen des kasachischen Geschäftsmanns Timur Kulibajew auf 3,2 Milliarden US-Dollar geschätzt. Die Meldung des Online-Magazins Spot übersetzen wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. Auf der Forbes-Liste, die ein Ranking der reichsten Menschen der Welt darstellt, belegt

Die Europäische Union und die zentralasiatischen Staaten kooperieren enger als je zuvor, sagte die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini auf der Plenarsitzung des Europäischen Parlaments in Straßburg. Den Artikel von Kazinform übersetzen und veröffentlichen wir

Wladimir Putin wurde als russischer Präsident wiedergewählt. Auf Radio Azattyq erklären kasachstanische Politologen ihre Sicht darauf, was in den kommenden sechs Jahren von Putin erwartet und was dies für  Kasachstan und die Länder Zentralasiens bedeutet. Wir übersetzen den Artikel mit

Kasachstan und Usbekistan planen die Einführung eines Visums, das es ausländischen TouristInnen erlauben soll, beide Staaten zu besuchen. Wir übersetzen die Meldung des Nachrichtenportals Podrobno.uz mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. Die Regierungen beider Länder wollen ein Abkommen über die Einführung von

Am 15. März trafen sich erstmals seit 2009 (fast) alle zentralasiatischen Staatschefs, um die regionale Zusammenarbeit zu besprechen. Ein Überblick. Das Gipfeltreffen in Astana war ohne Zweifel ein wichtiges Ereignis. Am Donnerstag, dem 15. März haben sich die Staatschefs von vier

Über 680 Mio. Euro möchte die kasachische Regierung bis 2022 für den Anti-Terror-Kampf ausgeben, berichtet das Nachrichtenportal Fergananews. Die kasachische Regierung hat am 6. März ein staatliches Programm für den Kampf gegen religiösen Extremismus und Terrorismus verabschiedet. „Das Programm richtet sich

Die Europäische Union hat keine geopolitischen Ambitionen in Zentralasien. Dies teilte der Sonderbeauftragte der EU in Zentralasien Peter Burian Ende Februar in Astana im Rahmen der Konferenz „25 Jahre Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Zentralasien: von der Vergangenheit in

Bild des Tages
Unser wöchentlicher Newsletter
Central Asia Facts
Newsletter

Ihr wollt nichts vom Geschehen in Zentralasien verpassen? Hinterlasst einfach eure Emailadresse:

Meist gelesene Artikel

Tadschikistan hat seit dem 26. Mai offiziell 9 Millionen Bürger. Das Jubiläumskind wurde in der Entbindungsklinik Nr.1 der Hauptstadt zur Welt gebracht, wie die nationale Nachrichtenagentur berichtete. Demnach kam das Mädchen um 6:30 Uhr zur Welt. Folgender Artikel erschien zuerst auf Radio Ozodi. Wir übersetzen

Die Liebe zu usbekischen Ornamenten führte die deutsche Künstlerin und Webdesignerin Gertrud Schenk nach Buchara - und die Liebe zu gutem Kaffee zur Eröffnung des ersten Cafés der Stadt. Über die Entwicklung des Cafés „Wishbone“ in den letzen sechs Jahren sowie über den kürzlich erfolgten

Was ein sowjetischer Archäologe bereits Anfang der 1970er Jahre entdeckt hatte, darauf darf die westliche Öffentlichkeit erst jetzt einen Blick werfen. „Margiana. Ein Königreich der Bronzezeit in Turkmenistan“ lautet der Name einer Sonderausstellung im Neuen Museum in Berlin, die am 25. April 2018 Eröffnung feierte. Das

Ihre Favoriten
      No Favorites