Neuesten Nachrichten

Während die ganze Welt am Ausbau „sauberer“ Energien arbeitet, scheint Zentralasien diesen Trend zu verschlafen. Zwar werden Schritte zur Entwicklung grüner Energie unternommen, allerdings nicht in dem Maßstab, dass sie Einfluss auf den Energiemarkt der Region haben. Warum ein Rückstand

Wie relevant sind Zentralasienstudien für die deutsche Außenpolitik? Eine Podiumsdiskussion auf Einladung von Studierenden des Zentralasienseminars der Humboldt Universität versammelte rund um diese und weitere Fragen am 9. Februar VertreterInnen der deutschen Auswärtigen Politik in Berlin.   Zentralasienstudien sollten nicht als

In Zentralasien treffen diverse Kulturen, politische Territorien und kulturelle Einflussgebiete aufeinander. Heute wird die Region hauptsächlich als russisches Schutzgebiet oder Sprungbrett für die neue chinesische Seidenstraße wahrgenommen. Doch es gibt noch ein anderes Land mit historischen Verbindungen, das sich dort

Marschrutkas gehören in Zentralasien oft zum Alltag. Im ersten Teil des Interviews mit Tonio Weicker und Wladimir Sgibnev ging es vor allem darum, wie Marschrutka-Systeme entstanden sind. Im zweiten Teil erfahren wir mehr über die Probleme und die Zukunft der

Der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew berichtete im Zusammenhang mit seinem Treffen mit US-Präsident Donald Trump Mitte Januar, dass letzterer vorgeschlagen habe, die Gespräche zur Regelung der Situation in der Südukraine aus Minsk in ein anderes Land zu verlegen. Von  internationalen

Zentralasien ist die Heimat der Äpfel,  Deren  Urahne, der Malus sieversii (Sievers Apfel) auch asiatischer Wildapfel genannt wird. Kulturäpfel sind sehr anfällig für den voranschreitenden Klimawandel, aber nur eine kleine Gruppe von Enthusiasten kämpft für die Erhaltung des Ur-Apfels. Den

Marschrutkas, also Minibusse für den Nah- und Fernverkehr, gehören in weiten Teilen Zentralasiens zum Alltag. Tonio Weicker und Wladimir Sgibnev untersuchen mit ihren Kollegen das System Marschrutka in Russland, dem Kaukasus und Zentralasien. Ihr Ziel: Prozesse des gesellschaftlichen und ökonomischen

Auf einer Konferenz in Almaty betonten Vertreter der Weltbank den Einfluss des Klimawandels auf die politische Lage in Zentralasien. Der Bericht erschien im russischen Original auf der Nachrichtenplattform Podrobno.uz. Vom 24. bis 25. Januar 2018 fand in Almaty die „Zentralasiatische Konferenz

Kasachstan schickt mit 46 Athleten die größte zentralasiatische Delegation. Usbekistan und Kirgistan schicken jeweils nur zwei Athleten zu den olympischen Winterspielen in Pyeongchang,  Südkorea, die an diesem Freitag beginnen. Nur drei der fünf zentralasiatischen Staaten nehmen an den dreiundzwanzigsten olympischen Winterspielen

In Kasachstan steht es nicht gut um die Reallöhne. Trotz leichten Wirtschaftswachstums sinken sie bereits das dritte Jahr hintereinander. Dies geht aus einer von der Investmentbank Halyk Finance veröffentlichen Arbeitsmarktanalyse hervor. Dieser Artikel erschien zuerst auf der Nachrichtenseite Tengri.kz. In den

Über das gesamte Jahr 2017 berichteten die Korrespondenten von Tengrinews.kz über Außenbezirke der kasachischen Hauptstadt, die in offensichtlichem Kontrast stehen zum gepflegten und modernen Zentrum der Stadt. Am Jahresende begaben sich Renat Taschkinbaew und Turar Kasangapow ein weiteres Mal in

2013 verkündete der chinesische Staatspräsident Xi Jinping in Kasachstan die „Landroute“ der „Neuen Seidenstraße“. Einige Monate später verkündete er die „Maritime Route“ in Jakarta. Vier Jahre später scheint sich Pekings monumentales Projekt von Zentralasien und Russland in neue Gebiete umorientiert

Im nächsten Jahr wird Peterfeld, das sich in Nordkasachstan befindet, 110 Jahre alt. Das Dorf wurde 1908 von zugewanderten Deutschen gegründet. Der Eigentümer des Landes, von dem die Deutschen Grundstücke kaufen wollten, stellte die Bedingung, dass das Dorf nach ihm

Hip-Hop, entstanden in den 1970ern in Amerika, ist schon längst zu einer Weltkultur geworden, die sich in jedem neuen neuen kulturellen Umfeld weiter verwandelt. Zentralasien macht da keine Ausnahme, wie ein schneller Überblick die Rapmusik aus der Region zeigt. Hip-Hop

Unterstützt durch einen Clean Technology Fund des Programms für Wiederaufbau und Entwicklung der Europäischen Bank baut das Unternehmen Urbasolar aus Montpellier in Südkasachstan eine Solaranlage mit einer Kapazität von 14 Megawatt. Es ist das erste französische Unternehmen, das ein solches

Der Historiker Dr. Schar Sardychan beleuchtet die Vor- und Nachteile des Wechsels von kyrillischem zu lateinischem Alphabet in Kasachstan und erklärt, warum Zhwldyz Zhwnws eher unglücklich darüber sein dürfte. Der Wechsel an sich sei angebracht, nur müsse darauf geachtet werden,

Kasachstan bekommt eine eigene Kryptowährung. Dies teilte die Initiative „Halykcoin Foundation“ mit. Die Meldung dazu erschien im russischen Original bei The Village Kazakhstan. Kasachstan hat seine erste eigene Kryptowährung erhalten – den Halykcoin. Ausgangspunkt war der Wunsch nach einer dezentralen, anonymen

Im März 1927 lösten die Mitglieder der Uhlfeldkolonie ihre Kommune in Kasachstan auf. Viele kehrten nach Österreich zurück, andere blieben mit ihren Familien in der Sowjetunion. Einer von ihnen war Johann Haunholter. Doch die Schrecken der Dreißigerjahre überstand er nicht. Zweiter Teil

Bild des Tages
Unser wöchentlicher Newsletter
Central Asia Facts
Newsletter

Ihr wollt nichts vom Geschehen in Zentralasien verpassen? Hinterlasst einfach eure Emailadresse:

Meist gelesene Artikel

Zentralasien wird oft mit der Seidenstraße in Verbindung gebracht, diese berühmten Antiken Handelsrouten, auf denen Waren aus aller Welt  vom Okzident in den Orient und umgekehrt flossen. Kulturen tauschten sich aus, Wissen wurde weitergegeben. Der Stoff, der heute durch die zentralasiatischen Republiken fließt, besteht allerdings

Hip-Hop, entstanden in den 1970ern in Amerika, ist schon längst zu einer Weltkultur geworden, die sich in jedem neuen neuen kulturellen Umfeld weiter verwandelt. Zentralasien macht da keine Ausnahme, wie ein schneller Überblick die Rapmusik aus der Region zeigt. Hip-Hop ist laut Spotify weltweit die

Zentralasien ist die Heimat der Äpfel,  Deren  Urahne, der Malus sieversii (Sievers Apfel) auch asiatischer Wildapfel genannt wird. Kulturäpfel sind sehr anfällig für den voranschreitenden Klimawandel, aber nur eine kleine Gruppe von Enthusiasten kämpft für die Erhaltung des Ur-Apfels. Den Bericht des Öko-Journalismus Projektes „Living

Ihre Favoriten
      No Favorites