Neuesten Nachrichten

Das Judentum ist in Zentralasien wenig verbreitet, seit dem Ende der Sowjetunion fallen die Gemeinschaften in der Region deutlich kleiner aus. Das Internetmagazin The Open Asia bietet einen Überblick über jüdische Gemeinschaften in der Region, den wir mit freundlicher Genehmigung

Ein Laden, in dem Bedürftige sich frei bedienen können, eine kostenlose Busfahrt oder die tägliche Reinigung des zentralen Busbahnhofs – all das sind Ergebnisse der Arbeit fürsorglicher Menschen in Städten Zentralasiens und leider noch Einzelfälle. Jeder von ihnen tut das,

Kasachstan hat sich hohe Ziele für seinen Anteil an erneuerbaren Energien im Energiemix gesetzt. Bis 2030 will man 30% erreichen bis 2050 sogar 50%, skandieren Schautafeln in Kasachstans Pavillon auf der EXPO in Astana. Noch ist man weit davon entfernt,

Häusliche Gewalt – ein Problem in allen zentralasiatischen Ländern und die Gesellschaft sieht weg. Verharmlosung seitens der Behörden und lächerlich geringe Strafen, wenn es überhaupt zum Prozess kommt, bringen in Kasachstan eine Gruppe betroffener Frauen auf die Barrikaden. Sie demonstrierten in Almaty mit

Anfang der 1970er erfuhr das sowjetische Zentralasien ein wahres Aufblühen der Pop- und Rockmusikszene. Wild und ausgeflippt waren diese Musikrichtungen auch hier und damit eine beliebte Alternative zum bestehenden – eher biederen – Musikangebot. Folgender Artikel, eine Zeitreise durch die

Mit Einführung der visafreien Einreise nach Kasachstan sind mehr deutsche Touristen nach Kasachstan gereist. Das teilte der kasachische Botschafter in Deutschland Bolat Nussupov gestern auf einer Pressekonferenz mit, berichtet das Nachrichtenportal kazinform. „Im Dezember 2016 hat Kasachstan ein Gesetz verabschiedet, das es Touristen

Die zentralasiatischen Staatschefs sind reich an X-Chromosomen: Auf fünf Präsidenten kommen 17 Präsidententöchter, die meist das volle Vertrauen ihrer Väter genießen. The Open Asia bietet ein Rendezvous  mit den zentralasiatischen „Prinzessinnen“, das wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion übersetzen.   Über die

Die kasachischen Steppen sind voll von sowjetischen Ruinen, die häufig verwahrlost sind und nicht selten auch aufgrund des in ihnen verbauten Metalls geplündert wurden. Bei Kasachstan denken Reisende an unendlicher Steppen, Nomadentum und Borat. Doch was denen, die das Land

Schymkent – das Paradies Kasachstans Südens. Den Eindruck kann man zumindest bekommen, wenn man sich durch die Fotoreportage von Renat Taschkinbajew und Turar Kasangapow klickt. Ein bisschen Urlaub in Schymkent übersetzt aus dem Russischen mit freundlicher Genehmigung er Redaktion von Tengri News. Mit dem Taxi hinaus

Historisch gesehen war Prigorodny nichts anderes als ein Ferienort nahe einer gewöhnlichen Stadt, nämlich Tselinograd. Parallel zur Entwicklung von Astana hat sich diese gewöhnliche Stadt jedoch in einen permanenten Wohnort verwandelt, ohne dass die Bedingungen auf diese Situation angepasst wurden.

Echter Kumys Made in Germany. Wie sich eine asiatische Tradition auf deutschem Boden eingelebt hat.  Der ehemalige deutsche Kriegsgefangene Rudolf Storch hat viele Jahre in Kasachstan verbracht und die dortige heimische Küche sehr gemocht. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland gründete

Ganz Zentralasien stellt sich diesen Sommer in Astana auf der EXPO-2017 der Welt vor. Der Gastgeber Kasachstan ist natürlich am stärksten vertreten, aber auch Turkmenistan, Usbekistan, Kirgistan und Tadschikistan haben ihre eigenen Stände. Ein Überblick. Das bemerkenswerteste Gebäude auf der

Wir waren auf der EXPO in Astana und haben die zentralasiatischen Pavillons und Stände auf "EXPO-Motto-Tauglichkeit" geprüft. Manche sind ambitioniert, andere haben zwar das Thema verfehlt, dafür aber anderes zu bieten. Ganz Zentralasien ist auf der EXPO in Astana mit dem

Das einzige Zentralasienseminar Deutschlands an der Humboldt Universität zu Berlin ist durch die anstehende Streichung einer Professur bedroht. Studierende und MitarbeiterInnen des Instituts für Asien- und Afrikawissenschaften setzen sich für ihren Erhalt ein. Das Zentralasienseminar der Humboldt Universität zu Berlin

Zentralasien, eine autoritäre Hochburg? Die regionalen Diktaturen nutzen auch aktiv die Mechanismen der Globalisierung und stützen sich auf westliche liberale Strukturen, wie das kürzlich erschienene Buch „Dictators without borders“ zeigt. Wir haben den Co-Autor John Heathershaw per Email kontaktiert. Zentralasien

Wofür engagieren sich Jugendorganisationen in Kasachstan? Und welchen Einfluss haben sie auf die Gesellschaft? Sofia und Ainur sprachen im nordkasachischen Petropawlowsk mit zwei Jugendorganisationen: Zhas Otan, der Jugendorganisation der Regierungspartei, und Allianz, einer unabhängigen Organisation. Folgender Beitrag entstand im Rahmen des internationalen

Schon 2002 nahm die Internationale Union zum Schutz der Natur (IUCN) die Saiga-Antilope in die Kategorie jener Arten auf, die sich in einem kritischen Zustand befinden. Die größte Population dieser gefährdeten Art lebt in Kasachstan, aber in den letzten Jahren

Am 10. Juni ist in der kasachischen Hauptstadt Astana die EXPO-2017 unter dem Motto „Energie der Zukunft“ eröffnet worden. novastan.org hat mit den ersten Besuchern der EXPO über ihre Eindrücke von der Großveranstaltung im „Dubai der Steppe“ gesprochen. Geschätzte drei Milliarden

Bild des Tages
Central Asia Facts
Newsletter

Ihr wollt nichts vom Geschehen in Zentralasien verpassen? Hinterlasst einfach eure Emailadresse:

Meist gelesene Artikel

Osch, die zweitgrößte Stadt Kirgistans, liegt knapp 400 Kilometer südlich von Bischkek am Rande des Ferganatals. Im Jahr 2010 machte die Stadt Schlagzeilen, als ein bewaffneter Konflikt zwischen Kirgisen und Usbeken in der Stadt ausbrach. Heute hat sich die Lage deutlich beruhigt und die jüngsten

Erstmals seit 1996 können die Bürger Usbekistans die usbekische Währung, den Sum, frei in Banken umtauschen. Die Währungsreform ist die bis dato gewagteste Reform des zweiten usbekischen Präsidenten Mirsijojew. Die Liberalisierung des Währungskurses des usbekischen Sum wurde seit der Wahl des Präsidenten Schawkat Mirsijojew vergangenen

Anlässlich des internationalen Forums für “Altaische Zivilisation und Völker der altaischen Sprachfamilie“ am 20. bis 22. Juli 2017, sprach gezitter.org mit Baktikan Torogeldieva, Doktorin der Politikwissenschaften und Professorin an der kirgisischen präsidentiellen Akademie für Staatsverwaltung. Das Altai Gebirge, heute im Grenzgebiet zwischen Russland, Kasachstan, China und

Ihre Favoriten
      No Favorites