Neuesten Nachrichten

Ein Kasache erzählt über die LGBT-Gemeinschaft in Almaty, sein coming-out und Selbstmord unter Homosexuellen. Nur.kz berichtete über seine Geschichte. Wir übersetzen den Artikel mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. Vor bereits mehr als einem Jahr wurde eine Internetseite eingerichtet, die die LGBT-Gemeinschaft

Dass ein Apparat zur Herstellung von Kumys in Zentralasien erfunden wurde, wird niemanden überraschen, aber Hosen und Destillation? Kaktakto präsentiert zehn Erfindungen, die in Zentralasien das Licht der Welt erblickt haben. Die Hose Tatsächlich! Die moderne Hose wurde wurde von den nomadischen

Zum ersten Mal ist es WissenschaftlerInnen gelungen, einen Leoparden in Kasachstan zu fotografieren. Die äußerst seltenen Raubkatzen sollen nun auf die Liste lokaler Tierarten und in das Rote Buch der bedrohten Arten Kasachstans aufgenommen werden. Der folgende Artikel erschien im

Kasachstan und Turkmenistan möchten ihre Partnerschaft ausbauen. Im Zentrum dieser Bemühungen stehen Handel, Infrastruktur und in Zukunft vielleicht auch eine militärische Zusammenarbeit. Diana Dichanbajewa, Expertin vom Institut für Weltwirtschaft und Politik des ersten Präsidenten der Republik Kasachstan, äußerte sich zur

Die Handelsbeziehungen Russlands und Kasachstans stehen an der Schwelle zur Einführung eines Lieferverbots für eine breite Palette an landwirtschaftlichen Produkten. Auch wenn die Sanktionen wahrscheinlich einen bedeutend höheren Verlust für die russischen Hersteller bedeuten, sucht das Nachbarland Kasachstans den Konflikt.

Wie muss sich die Hochschulbildung ändern, damit in Kasachstan eine Zivilgesellschaft heranwächst? Marat Paimchanow, Experte für Bildung im Ausland, sagt, dass vor allem die veraltete Pädagogik abgeschafft werden muss. Folgender Kommentar erschien im russischen Original bei The Steppe. Wir übersetzen

Seit Beginn des Schuljahres hat sich die Zahl der Schülerinnen, die mit Hidschab zur Schule kommen, deutlich verringert. Dies wurde im Senat im Rahmen einer erweiterten Sitzung des Komitees für soziokulturelle Entwicklung und Wissenschaft mitgeteilt. Die folgende Meldung erschien im

Die sechste Tagung der Führer der weltweiten und traditionellen Religionen fand vom 10. zum 11. Oktober 2018 in Astana statt. Mehr als 80 Delegationen aus der ganzen Welt sind der Einladung des kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew gefolgt. Unter dem Motto „Religiöse

Zentralasien ist reich an bedeutenden Frauen, die ihre Spuren in der Geschichte der Länder hinterlassen haben: Königinnen, Wissenschaftlerinnen, Sängerinnen, Ärztinnen, Lehrerinnen. Das Nachrichtenportal Kaktakto stellt 14 dieser bemerkenswerten Persönlichkeiten vor. Tomyris [caption id="attachment_15263" align="alignnone" width="300"] Tomyris[/caption] Tomyris war Königin des skythischen Stammes der

Die Ereignisse von Schanaösen, als im Dezember 2011 die Polizei auf demonstrierende Ölarbeiter schoss, belasten Kasachstan bis heute. Nachdem Maksat Dosmagambetow, einer der Anführer des Streiks, kürzlich verstarb, hat sich die Zahl der Todesopfer auf nunmehr 17 erhöht. Das Online-Magazin

Das US-Außenministerium hat einen besorgniserregenden Bericht über Menschenhandel in Zentralasien veröffentlicht. Nur in Usbekistan sind Fortschritte zu erkennen.  Die Fakten sind erschütternd: Aus dem Bericht über Menschenhandel, der im Juni vom US-Außenministerium veröffentlich wurde, geht hervor, dass sich die Lage

Der Präsident Kasachstans hat dem Parlament den Vorschlag unterbreitet die kasachstanischen Friedenstruppen weltweit auszubauen. Das entsprechende Dokument wurde am Freitag bei einer gemeinsamen Sitzung der Kammern von Verteidigungsminister Saken Schasusakow vorgelesen. Die folgende Meldung erschien im Original auf Vlast. „Ich

Das Inkrafttreten eines Gesetzes zu Rundfunk und Fernsehen erzwingt die Schließung von gut einem Drittel der ausländischen Sender im Land. Die Medienlandschaft Kasachstans hat sich zuletzt schlagartig verändert. Am vergangenen 8. August hat das Land mit dem Inkrafttreten des Gesetzes

Aserbaidschan, Iran, Kasachstan, Russland und Turkmenistan haben sich am 20. Juli in einem Protokoll dazu verpflichtet, die Auswirkungen  ihrer Entwicklungsprojekte auf die Umwelt in und um dem Kaspischen Meer zu überwachen. Es handelt sich hierbei um einen ersten Schritt vor

Im Juni wurde in Kasachstan der Tag des Mitarbeiters in der Kommunikations- und Informationsbranche begangen. Dies hat Forbes Kasachstan zum Anlass genommen, zu zeigen, wie viel Steuergeld die Regierung jährlich zur Umsetzung ihrer Informationspolitik und Unterstützung ausgewählter Massenmedien ausgibt. Im

In den letzten Wochen rollt in Kasachstan eine Welle der Chinaphobie durch das Land. Kaktakto sprach hierüber mit den PolitologInnen Aygul Omarowa und Schaksylyk Sabitow. Wir übersetzen den Artikel mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. In letzter Zeit lässt sich in Kasachstan

Am 6. Juli 2018 feierte Kasachstan das 20. Jubiläum der Hauptstadt Astana. Nach umfangreichen Vorbereitungen und großzügigen Spenden anderer kasachstanischer Regionen erschien die Stadt in vollem Glanze. Zahlreiche Theateraufführungen, Konzerte und Ausstellungen boten den Bewohnern und Gästen Astanas ein abwechslungsreiches

Skriptonit, einer der erfolgreichsten russischsprachigen Rapper, kommt ursprünglich aus einer Kleinstadt im Nordosten Kasachstans. Im Frühling war er auf Tournee in seinem Heimatland. In ihrer Rezension seines Konzerts in Almaty zeigt die Journalistin Sarina Achmetowa, wie Skriptonits Kunst tief in

Bild des Tages
Unser wöchentlicher Newsletter
Central Asia Facts
Newsletter

Ihr wollt nichts vom Geschehen in Zentralasien verpassen? Hinterlasst einfach eure Emailadresse:

Meist gelesene Artikel

Ab dem 15. Januar 2019 können deutsche Staatsangehörige Usbekistan bis zu 30 Tage ohne Visum besuchen. Die Regelung erstreckt sich auf BesucherInnen, die aus touristischen Gründen ins Land kommen, wie das Nachrichtenportal Gazeta.uz berichtete. Laut einer Pressemittelung des Staatlichen Tourismuskomitees soll die dreißigtätige Visafreiheit für

Der usbekische Präsident Schawkat Mirsijojew hat angekündigt, dass die BewohnerInnen der historischen Altstadt von Chiwa umgesiedelt werden um dem Tourismus mehr Platz einzuräumen. Die Entscheidung zeugt davon, dass das historische Erbe allein dafür als gut befunden wird, in Freizeitparks verwandelt zu werden, welche Geld in

Nach einer längeren Unterbrechung wird der Gashandel zwischen Turkmenistan und Russland ab Januar 2019 wieder aufgenommen. Folgende Meldung erschien im russischen Original auf Fergananews. Die Regierung Turkmenistans führt Verhandlungen mit Gazprom über die Wiederaufnahme von Gasankäufen ab dem 1. Januar 2019. Darüber berichtete die staatliche Nachrichtenagentur

Ihre Favoriten
      No Favorites