Neuesten Nachrichten

Angesichts der Krise um das Coronavirus könnte Zentralasien eine neue Außenpolitik entwickeln und die Beziehungen zu China nachjustieren, so Catherine Poujol im Interview mit Novastan. Während Zentralasien mit dem Coronavirus zu kämpfen hat, versucht sich Catherine Poujol, Direktorin des französischen Instituts

Der Wasserstand des Kaspischen Meeres senkt sich bedrohlich. Da die wichtigsten Zuflüsse immer weniger Wasser führen, droht sich das Schicksal des Aralsees zu wiederholen. Der folgende Artikel erschien im russischsprachigen Original auf Wremja. Wir übersetzen ihn in gekürzter Fassung mit

Vor 30 Jahren ereignete sich in der Region des Kaspischen Meeres, am Bohrloch Nr. 37 des Tengiz-Feldes, eine beispiellose menschengemachte Katastrophe, über die in jenen Jahren nicht berichtet wurde. Der westliche Teil Kasachstans hätte vom Erdboden getilgt werden können. Die

Bereits lange vor dem Coronavirus, insbesondere im 19. Jahrhundert, wurde Zentralasien Opfer einer Vielzahl von Cholera-Epidemien. Die Forscherin Sophie Hohmann hat kürzlich eine Studie zu diesem Thema veröffentlicht und bietet einen spannenden Blick in die Vergangenheit. Es ist eine fürchterliche Bilanz. Zum 23.

CINESTAN. „Igla“, auf Deutsch Nadel, ist eine Anspielung auf das Drogenproblem im sowjetischen Zentralasien Ende der 1980er Jahre. Vor allem aber spielt Viktor Tsoi, die Legende des sowjetischen Rock, die Hauptrolle und macht mit seiner Musik und seinem Geist der

1907 wurden in Westchina alte Briefe in sogdischer Sprache gefunden. Raschid Alimow, Doktor der Politikwissenschaft, der frühere Botschafter Tadschikistans in China und ehemaliger Generalsekretär der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit und Zusammenarbeit, berichtet über ihre Bedeutung als Quelle zur Geschichte der

Einen Monat nach den ersten Fällen in Kasachstan kämpft Zentralasien weiterhin mit dem Coronavirus. Kasachstan und Usbekistan haben mehr als 1.000 Fälle gemeldet, Kirgistan mehr als 400. Tadschikistan und Turkmenistan bleiben zumindest offiziell weiterhin ohne einen einzigen Fall. Ein Überblick

Kasachstan hat offiziell Protest gegen eine Publikation auf der chinesischen Website Sohu eingelegt. Diese hatte dazu aufgerufen, das Territorium Kasachstans an China zurückzugeben. Auch wenn China dem Nachbarn mit der Entsendung von ÄrztInnen und Geräten zur Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie offensichtlich

Die Russische Föderation ist für Kasachstan seit jeher ein bedeutender Handelspartner. Allein im vergangenen Jahr stieg der Warenverkehr zwischen den beiden Ländern um sieben Prozent. Experten sagen weiteres Wachstum für die Zukunft voraus. Voraussetzung sind wirtschaftspolitische Maßnahmen, die Grenzbarrieren entschärfen.

Im Jahr 1971 konnte in Aralsk ein größerer Ausbruch der damals in der UdSSR als bereits ausgerottet betrachteten Pocken verhindert werden. Jandos Asylbekov berichtet von seinen eigenen Erfahrungen als Teenager im Zentrum des verhinderten Ausbruchs einer Pandemie. Folgender Artikel erschien

In einem unsicheren weltwirtschaftlichen Kontext hat die Asiatische Entwicklungsbank ihren Bericht für das Jahr 2020 veröffentlicht. In Zentralasien zeichnen sich zwei Wege ab: Nach einem starken Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität im Jahr 2020 sollte es einigen Ländern gelingen, die Kurve

Die Umstellung auf Online-Unterricht, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie angekündigt worden war, wurde aufgrund von mangelnder Internetverbindung im größten Land Zentralasiens offiziell abgesagt. Kasachstan rudert zurück. Kurz vor der für den 6. April geplanten flächendeckenden Einführung eines Online-Bildungssystems für Schulen war das

Gulshara Ábdiqaliqova ist die erste Frau, die einer der Regionen Kasachstans vorstehen wird. Die einflussreiche Politikerin wurde am 28. März vom Präsidenten des Landes zur Gouverneurin ernannt. Die Ernennung zeigt die wachsende Bedeutung, die Frauen in der zentralasiatischen Politik gegeben

Seit Februar 2020 veröffentlicht Novastan mit freundlicher Genehmigung die Monatsrückblicke von Othmara Glas. Die Zentralasienjournalistin arbeitete zwei Jahre für die Deutsche Allgemeine Zeitung (DAZ) in Kasachstan und ist nun als freie Journalistin tätig. Jeden Monat wirft sie einen Blick zurück

Im Kampf gegen den Coronavirus und zur Pflege seiner Soft Power schickt China Tests, Atemschutzmasken und ExpertInnen in zahlreiche Länder auf der ganzen Welt. Von diesen Maßnahmen ist auch Zentralasien betroffen. Die USA, Russland und Europa sind mit ihrem eigenen

CINESTAN. "Tulpan" ist eine spannende Liebesgeschichte, in der ein Seemann, der Hirte werden will, heiraten muss, um eine Herde zu finden. Der in Kasachstan sehr erfolgreicher Film war der Startschuss für die Karriere von Sergei Dvortsevoı, einer der Galionsfiguren des

Der usbekische Künstler, Übersetzer und Theoretiker Alexey Ulko beschreibt, wie sich die Komplexität und der kontroverse Charakter der modernen zentralasiatischen Kunst in einen post-kolonialen und postsowjetischen Kontext fassen lassen. Seine Argumentation wird von den Installationen des kasachstanischen Künstlers Alexander Ugai

Bild des Tages
Newsletter

Ihr wollt nichts vom Geschehen in Zentralasien verpassen? Hinterlasst einfach eure Emailadresse:

Central Asia Facts
Meist gelesene Artikel

Die Coronavirus-Pandemie trifft den Tourismus in Zentralasien - allen voran in Usbekistan, dem meistbesuchten Land der Region. Aktuell versucht der Tourismussektor die Schwierigkeiten zu bewältigen, befürchtet aber, dass die Krise noch lange dauern wird. Die Regierung hat begonnen Maßnahmen zur Unterstützung der Branche zu ergreifen,

Der Bruch des Sardoba-Staudamms in der Region Sirdaryo in Usbekistan hat dazu geführt, dass mehr als 100.000 Menschen sowohl im Land selbst als auch im benachbarten Kasachstan evakuiert werden mussten und Tausende Hektar Ackerland überflutet wurden. Die Katastrophe ist einerseits auf heftige Regenfälle in der

Tadschikistan rühmt sich, eines der wenigen Länder weltweit zu sein, in dem es keine Covid-19-Fälle gibt. Aber sowohl ExpertInnen als auch die Bevölkerung hegen Zweifel an der Aufrichtigkeit der Behörden. Könnte es sein, dass die Regierung die Wahrheit verbirgt, aus Furcht vor Panik und einem

Ihre Favoriten
      No Favorites