Jurte Berg Son-Köl Kirgistan Bild des Tages

Newsletter: Wie der Digilect die kirgisische Sprache verändert💬

Mit Zentralasien durch die Woche – herzlich willkommen in unserem wöchentlichen Newsletter!

Wir vom deutschen Redaktionsteam freuen uns jederzeit über eure Reklamationen, Artikelideen oder Anregungen an: redaktion@novastan.org 

Viel SpaĂź beim Lesen!

Euer Julius

Artikel der Woche

“Ne kyltan?” – Wie Digitalisierung die kirgisische Sprache verändert

WhatsApp, Telegram, die Chat-Funktionen von Instagram und Facebook –  In Kirgistan kommunizieren immer mehr Menschen mit Smartphone-Apps. Beim Chatten schreiben viele Nutzer Abkürzungen, Slang und verändern Grammatikregeln. Der Informatikstudent Bekbolot Nurmanbetow beschreibt, wie sich das auf die Sprache auswirkt.

Smartphone-Etikette in Bischkek

Die ersten Handys mit Internetverbindung tauchten vor zehn Jahren in Bischkek auf. Mittlerweile sind für den Umgang mit diesen Geräten im öffentlichen Raum eigene Regeln entstanden. Aber gerade ältere Menschen halten sich nicht immer an diese Etikette, schreibt die Informatik-Studentin Jarkynai Maratova.

Objekte aus dem 8. Jahrhundert in Kirgistan entdeckt

Archäologen bringen nach und nach und mit aller gebotenen Vorsicht die Geschichte Kirgistans zu Tage. Auf einer der größten archäologischen Stätten des Landes haben Ausgrabungen stattgefunden, die einmal mehr die Geschichte des zentralasiatischen Landes mit der der Seidenstraße verbinden.

Die fünf höchsten Gipfel Zentralasiens

Der Tourismus in Zentralasien hat sich in den letzten Jahren entwickelt. Insbesondere Kirgistan und Tadschikistan heben ihren landschaftlichen Reiz hervor. Vor allem für Alpinist*innen haben beide Länder einiges zu bieten.

Veranstaltungen Header

Dance with the Stans Marshrutka

In 3 Tagen ist es wieder so weit! Steigt ein, wir woll’n euch was zeigen!

Schon zum vierten Mal bringen unsere Stans Bewegung in die Berliner Nacht, diesmal ganz auf vier Rädern. Denn Marshrutkas sind nicht nur beliebte städtische Fortbewegungsmittel, sondern Trendsetter in Sachen Musik und Partystimmung.

Ob „Cherry, cherry lady“ oder „Kyzyl örĂĽk“, Marshrutka-beats bieten den Mitreisenden einen Grund, auch bei Schlaglöchern und SchweiĂź noch mit den Schultern zu wackeln. Also steigt ein und tanzt!

Hier geht’s zum Event auf Facebook…

China installiert seit Neuem bei der Einreise nach China über zentralasiatische Länder eine Spionageapp! Auch Einreisende, die nicht Staatsbürger eines der angrenzenden zentralasiatischen Länder sind, sind betroffen. Was genau, diese App macht und wozu sie dient, erfahrt ihr bei sueddeutsche.de.

Auch netzpolitik.org berichtete über die SpyApp.

Das Streben nach wirtschaftlicher Zusammenarbeit zwischen kirgisischen und deutschen Unternehmen ist groß. Wie die ersten Schritte in der Praxis dafür aussehen könnten, schreibt die Märkische Allgemeine.

Tadschikistan ist um eine Wissenschaftseinrichtung reicher. Das Erdbeobachtungsystem „Pollynet“ wurde dort um eine Messstation erweitert. „Im Fokus des Systems stehen insbesondere Messungen des Staubs in der Atmosphäre„, schreibt astronews.com

Für den Newsletter per Mail könnt ihr Euch hier anmelden. Den bekommt ihr dann jede Woche zugesandt. 

Berge umrahmen das Yurtenlager am Son-Köl.
Peretz Partensky
Jetzt Teilen:
% Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha *