Neuesten Nachrichten

Das Judentum ist in Zentralasien wenig verbreitet, seit dem Ende der Sowjetunion fallen die Gemeinschaften in der Region deutlich kleiner aus. Das Internetmagazin The Open Asia bietet einen Überblick über jüdische Gemeinschaften in der Region, den wir mit freundlicher Genehmigung

Ein Laden, in dem Bedürftige sich frei bedienen können, eine kostenlose Busfahrt oder die tägliche Reinigung des zentralen Busbahnhofs – all das sind Ergebnisse der Arbeit fürsorglicher Menschen in Städten Zentralasiens und leider noch Einzelfälle. Jeder von ihnen tut das,

Schon im Mai 2014 hatten wir über die ersten Entwürfe für das Energieprojekt CASA-1000 berichtet. Zwischenzeitlich haben die beteiligten Staaten den Startschuss gegeben. Außerdem ist bisher nicht viel passiert, und das aus gutem Grund: CASA-1000 erweist sich zunehmend als Konkurrent

Von allen Ländern Zentralasiens, zeigt sich Tadschikistan am empfindlichsten gegenüber klimatischen Veränderungen. Und das trotz der Tatsache, dass es sich erst auf Platz 182 der CO2-Ausstoß-pro-Kopf-Weltrangliste einreiht. Allerdings nimmt man in kauf, dass die Treibhausgasemissionen seit Beginn er 2000er Jahre

Die zentralasiatischen Staatschefs sind reich an X-Chromosomen: Auf fünf Präsidenten kommen 17 Präsidententöchter, die meist das volle Vertrauen ihrer Väter genießen. The Open Asia bietet ein Rendezvous  mit den zentralasiatischen „Prinzessinnen“, das wir mit freundlicher Genehmigung der Redaktion übersetzen.   Über die

Sie steigen und steigen – im ersten Halbjahr 2017 hat Tadschikistan bereits Schulden im Ausland in Höhe von 26 Millionen Dollar angehäuft. Bis heute beläuft sich die Gesamtsumme der Schulden Tadschikistans im Ausland auf 2,3 Milliarden Dollar. Ein Artikel der Online-Nachrichtenwebsite

In Duschanbe, der Hauptstadt Tadschikistans, fehlt es an Ersatzteilen für die allgegenwärtigen alten Aufzüge der Stadt sowie an spezialisierten Mechanikern. Der Vize-Bürgermeister Machmadsaid Subaidsoda sprach darüber auf einer Pressekonferenz. „Die Großteil der Aufzüge, die in mehrstöckigen Häusern dieser Stadt in Betrieb

Ganz Zentralasien stellt sich diesen Sommer in Astana auf der EXPO-2017 der Welt vor. Der Gastgeber Kasachstan ist natürlich am stärksten vertreten, aber auch Turkmenistan, Usbekistan, Kirgistan und Tadschikistan haben ihre eigenen Stände. Ein Überblick. Das bemerkenswerteste Gebäude auf der

Die letzte Podcast-Folge des Projekts "Zentralasien 2030" führte die Studierenden nach Tadschikistan mit der Frage: Warum studiere ich Deutsch? Ehrom sprach mit Studierenden und Dozenten an der Pädagogischen Universität Duschanbe. Die tadschikische Regierung hat die Studierenden Tadschikistans verpflichtet, mit dem Universitätsabschluss

Wir waren auf der EXPO in Astana und haben die zentralasiatischen Pavillons und Stände auf "EXPO-Motto-Tauglichkeit" geprüft. Manche sind ambitioniert, andere haben zwar das Thema verfehlt, dafür aber anderes zu bieten. Ganz Zentralasien ist auf der EXPO in Astana mit dem

Das einzige Zentralasienseminar Deutschlands an der Humboldt Universität zu Berlin ist durch die anstehende Streichung einer Professur bedroht. Studierende und MitarbeiterInnen des Instituts für Asien- und Afrikawissenschaften setzen sich für ihren Erhalt ein. Das Zentralasienseminar der Humboldt Universität zu Berlin

Zentralasien, eine autoritäre Hochburg? Die regionalen Diktaturen nutzen auch aktiv die Mechanismen der Globalisierung und stützen sich auf westliche liberale Strukturen, wie das kürzlich erschienene Buch „Dictators without borders“ zeigt. Wir haben den Co-Autor John Heathershaw per Email kontaktiert. Zentralasien

Laut Experten der UNESCO sind die Sprache Parya und die Gruppe der Pamirsprachen vom Aussterben bedroht, wie Sputnik.tj berichtet. Wir haben den Artikel übersetzt und ergänzt. Die UNESCO hat den aktuellen Atlas der aussterbenden Sprachen veröffentlicht. Demnach ist etwa ein

Das tadschikische Nachrichtenportal Asia Plus hat Erzählungen aus dem Alltag der Tadschiken während des Bürgerkriegs gesammelt, der vor 20 Jahren zu Ende ging. Wir übersetzen sie mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. Infolge umstrittener Präsidentschaftswahlen kam es im Mai 1992 in Tadschikistan zu Ausschreitungen,

Sie freuten sich über den ausfallenden Unterricht, spielten Seilspringen, während sie stundenlang auf die Brotrationen warteten und teilten sich zu zweit ein paar Rollschuhe. Außerdem suchten sie Arbeit, studierten und bekamen Kinder. Das tadschikische Nachrichtenportal Asia Plus hat Erzählungen aus dem Alltag

Sie freuten sich über den ausfallenden Unterricht, spielten Seilspringen, während sie stundenlang auf die Brotrationen warteten und teilten sich zu zweit ein paar Rollschuhe. Außerdem suchten sie Arbeit, studierten und bekamen Kinder. Das tadschikische Nachrichtenportal Asia Plus hat Erzählungen aus

Am 27. Juni jährt sich die Unterzeichnung des Friedensvertrags, der fünf Jahren Bürgerkrieg in Tadschikistan ein Ende setzte, zum 20. mal. Während der Präsident sich immer mehr Macht aneignet, sind die Erinnerung an den Horror des Krieges noch immer präsent, und die

Für sein Engagement in Sachen Denkmalschutz ist Tadschikistan wohl nicht bekannt. Die Folge: Altbauten verfallen oder müssen modernen Gebäuden weichen. Das tadschikische Medienportal „Asia Plus“ hat deshalb die Top 10 der ältesten, in den 1930ern erbauten öffentlichen Gebäude zusammengestellt, die

Bild des Tages
Central Asia Facts
Newsletter

Ihr wollt nichts vom Geschehen in Zentralasien verpassen? Hinterlasst einfach eure Emailadresse:

Meist gelesene Artikel

Osch, die zweitgrößte Stadt Kirgistans, liegt knapp 400 Kilometer südlich von Bischkek am Rande des Ferganatals. Im Jahr 2010 machte die Stadt Schlagzeilen, als ein bewaffneter Konflikt zwischen Kirgisen und Usbeken in der Stadt ausbrach. Heute hat sich die Lage deutlich beruhigt und die jüngsten

Erstmals seit 1996 können die Bürger Usbekistans die usbekische Währung, den Sum, frei in Banken umtauschen. Die Währungsreform ist die bis dato gewagteste Reform des zweiten usbekischen Präsidenten Mirsijojew. Die Liberalisierung des Währungskurses des usbekischen Sum wurde seit der Wahl des Präsidenten Schawkat Mirsijojew vergangenen

Anlässlich des internationalen Forums für “Altaische Zivilisation und Völker der altaischen Sprachfamilie“ am 20. bis 22. Juli 2017, sprach gezitter.org mit Baktikan Torogeldieva, Doktorin der Politikwissenschaften und Professorin an der kirgisischen präsidentiellen Akademie für Staatsverwaltung. Das Altai Gebirge, heute im Grenzgebiet zwischen Russland, Kasachstan, China und

Ihre Favoriten
      No Favorites