Eine Frau und zwei KInder sortieren Aprikosen

In Tadschikistan gibt es die niedrigsten Löhne im GUS-Raum

Nach aktuellen statistischen Daten erhalten die Menschen in Tadschikistan im Vergleich mit anderen Staaten des GUS-Raumes den geringsten Monatslohn. Und dies trotz eines Lohnanstieges um rund 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders wenig verdienen Arbeiter der Land- und Forstwirtschaft sowie der Fischzucht. Der folgende Artikel erschien im russischsprachigen Original bei Asia-Plus. Wir übersetzen ihn mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.

Ende April 2019 wies Tadschikistan unter den GUS-Staaten (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten) das niedrigste Gehaltsniveau auf. Der durchschnittliche monatliche Nominallohn belief sich laut den veröffentlichten Daten des Zwischenstaatlichen Statistischen Komitees der GUS zu diesem Zeitpunkt in Tadschikistan auf 1364 Somoni (128 Euro).

Das höchste durchschnittliche Monatsgehalt im GUS-Raum wird mit rund 47 000 Russischen Rubeln (655 Euro) in Russland erreicht.  In Belarus beträgt der durchschnittliche Monatslohn 1074 Weißrussische Rubel (464 Euro), in der Ukraine sind es rund 10 200 Hrywnja (345 Euro), in Aserbaidschan 627 Manat (327 Euro), in Armenien 179 Tausend Dram (334 Euro) und in Kirgistan rund 16 700 Som (213 Euro).

Zwischen April 2018 und April 2019 erzielte die Ukraine mit 21,1 Prozent das höchste Wachstum beim durchschnittlichen Monatsgehalt. Ebenso stiegen die Durchschnittslöhne in Belarus (16 Prozent), Tadschikistan (11,1 Prozent), Aserbaidschan (9,2 Prozent), Armenien (7,7 Prozent), Russland (6,2 Prozent) und geringfügig auch in Kirgistan (3,2 Prozent). Für Kasachstan, die Republik Moldau und Usbekistan liegen keine entsprechenden Daten vor.

Lest auch auf Novastan: Das tadschikische Außenministerium bietet 70 Euro Monatsgehalt für Analystenstelle

In Tadschikistan erhalten laut Daten der Agentur für Statistik der Republik Tadschikistan Arbeiter, die in der Land- und Forstwirtschaft oder Fischzucht tätig sind, mit 586 Somoni (55 Euro) die niedrigsten Monatsgehälter. Am anderen Ende des Spektrums befinden sich Angestellte von Finanzagenturen und Versicherungen, die 3247 Somoni (324 Euro) verdienen, sowie Bergleute mit durchschnittlich 2543 Somoni  (240 Euro).

Asia-Plus

Aus dem Russischen von Marie Schliesser

Noch mehr Zentralasien findet ihr auf unseren Social Media Kanälen, schaut mal vorbei bei Twitter, Facebook, Telegram, Linkedin oder Instagram. Für Zentralasien direkt in eurer Mailbox könnt ihr euch auch zu unserem wöchentlichen Newsletter anmelden.

In Tadschikistans Landwirtschaft sind die Löhne besonders gering
UNDP in Europe and Central Asia on VisualHunt.com / CC BY-NC-SA
Jetzt Teilen:
Kommentare
  • Der durchschnittliche monatliche Nominallohn in Tadschikistan beträgt 1.364 Somoni was 128 € entspricht.

    20 Juni 2019
  • bei der Übersetzung hat sich ein Fehler eingeschlichen. Das monatliche nominale Durchschnittseinkommen in Tadschikistan beträgt 1364 Somoni (nicht 364 Somoni) was z.Z. 128 Euro entspricht.

    23 Juni 2019
    • Vielen Dank für den Hinweis. Ist geändert.

      24 Juni 2019

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha *