Neuesten Nachrichten

Die Seidenstraße erlaubte den Handel und die Kommunikation zwischen verschiedenen Zivilisationen, war aber ebenso Wegbereiter für Krankheiten und Parasiten. Die Ergebnisse einer archäologischen Studie stellen den Mythos der Seidenstraße als Goldenes Zeitalter Zentralasiens in ein neues Licht. Eine Gruppe aus

Der Seiltanz, oder Darwazliq, ist eine der traditionellen Unterhaltungsformen der Uiguren. Diese Show ist eine Demonstration des Geschicks des Hochseilakrobaten, des Darwaz. Die Tradition des Seiltanz ist ein sehr alter und legendenbehafteter Teil uigurischer Kultur. Dieser Artikel erschien zuerst in

Die zentralasiatischen Länder sind  durch einen starken russischen Einfluss geprägt. Die Kolonisierung der Region im 19. Jahrhundert, gefolgt von der Sowjetperiode erklären die bis heute andauernde starke Präsenz Moskaus in der Region. Dennoch gibt es auch andere Akteure, die versuchen,

Schimengul Awut ist eine der bedeutendsten uigurischen Dichterinnen unserer Zeit, ist im Westen aber kaum bekannt. Wir bieten einen Einblick in ihr Werk. Die Novastan-Redaktion ließ sich von einem Artikel von Gulnare Awtowa, Forscherin am Sulejmenow Institut für Orientalistik in

Zentralasien wird oft als eine Randregion oder Knotenpunkt zwischen mehreren Kulturen angesehen und weniger bekannt für seine geschichtliche Rolle als historisches Zentrum des Islam. Der Beitrag der Region zu dieser Religion ist jedoch beträchtlich.Eine geschichtliche Aufarbeitung. Im Jahr 751 n. Chr. fand

Ein sehr persönlicher Text von Kurbanjan Semet, der den Kampf der Uiguren für Veränderung dokumentiert.

Bild des Tages
Newsletter

Ihr wollt nichts vom Geschehen in Zentralasien verpassen? Hinterlasst einfach eure Emailadresse:

Meist gelesene Artikel

Nach ersten Hochrechnungen steht Sooronbaj Dscheenbekow mit gut 54 Prozent der Stimmen bereits in der ersten Runde als Wahlsieger der Präsidentschaftswahl in Kirgistan fest. Sein Hauptgegner Omurbek Babanov erhielt knapp 34 Prozent der Stimmen. Im ersten regulären Machtwechsel zwischen zwei gewählten Präsidenten haben die kirgisischen

Wie ist es, kirgisischer Expat zu sein und ständig zu seinem kaum bekannten Land ausgefragt zu werden? Die Journalistin Bermet Talant berichtet auf der Plattform sheisnomad.com von ihren Erfahrungen. Wenn ich nur für jedes Mal, wenn mir jemand sagt „You are the first Kyrgyz person

Die Verheiratung von minderjährigen Mädchen ist ein großes Problem in Kirgistan. Die Soziologin Rimma Sultanowa hat an Untersuchungen zur Genderwahrnehmung der Gesellschaft mitgewirkt und mit der Redaktion von kaktus.media über Fälle aus ihrer Feldforschung gesprochen. Den Artikel, der anlässlich des Weltmädchentages erschien, übersetzen wir mit

Ihre Favoriten
      No Favorites